Pflanzen an sich sind eine schöne Deko, aber die Miniatur Gartenmöbel sind das Herzstück jedes Feengartens. Möchten Sie den perfekten Minigarten gestalten, dann brauchen Sie solche Miniatur Möbel, die gut dazu passen und realistisch aussehen. Kleine Tische, winzige Gartenstühle, Rundbögen und Gartenbänke sehen im Miniatur Garten echt bezaubernd aus.

Wenn Sie Ihren eigenen Minigarten gestalten, können Sie Ihre Vorstellungen für einen Traumgarten realisieren. Kleine Häuser zum Beispiel eignen sich als Deko für den Miniatur Garten perfekt, denn sie geben dem Garten eine richtige Komposition. Mit einem Gartenweg wird den Minigarten in verschiedenen Bereichen unterteilt, wie etwa einen Sitzbereich und Bereiche für Pflanzen und eventuell einen Teich.

 

Wenn Sie einen Minigarten gestalten, können Sie Ihrer Kreativität freien Lauf lassen und sich ein ganz individuelles Design ausdenken. Die Erde können Sie zum Beispiel wie eine Rasenfläche gestalten, oder mit Steinen oder Sand bedecken. Mit blauen Deko-Steinen können Sie sogar einen Bachlauf oder Teich im kleinen Garten imitieren. Natürlich lässt sich aber auch ein „echter“ Teich bauen. Hierfür lassen Sie ein Schälchen in die Erde ein, das Sie mit Kieselsteinen einrahmen können (um das Ufer eines Teichs zu imitieren) und zum Schluss mit Wasser befüllen.

 

Minigärten sind ebenso als Feengärten bekannt und werden oft mit kleinen Feen- und Elfenfiguren dekoriert. Um einen zauberhaften Feengarten zu gestalten, können Sie dafür auch ein kleines Feenhaus basteln und im Garten platzieren. Mit einem Gartenweg aus Steinchen oder kleinen Holzscheiben und niedliche Miniatur Möbeln lässt sich eine ganze Feenwelt zaubern.

 

Damit verkleiden Sie das Gefäß in seinem Inneren. Schneiden Sie zu diesem Zweck die Folie so aus, dass sie das Innere der Holzschachtel komplett abdeckt. Dann mit passender Erde füllen und die Pflanzen darin setzen. Machen Sie sich vorher Gedanken darüber, wo Sie die größere Deko platzieren möchten und lassen Sie genug Platz dafür. Da das Wasser bei solchen Gefäßen nicht ablaufen kann, sollte sparsam bewässert werden. In manchen Fällen reicht es auch aus, die Erde einfach zu besprühen und dabei gut durchzufeuchten.